Johannes PLECHINGER

Johannes PLECHINGER

Characteristics

Type Value Date Place Sources
Name Johannes PLECHINGER

Events

Type Date Place Sources
baptism 13. March 1824 Unterreichenstein, Böhmen search of this place
birth March 1724 Waid (= Vorder-, Mitter- und Hinterwaid), Böhmen search of this place
burial 5. April 1770 Unterreichenstein, Böhmen search of this place
death 2. April 1770 Sattelberg, Böhmen search of this place
residence 1746 Ebenwies (Lužná, im Stadler Gericht gelegen), Böhmen search of this place
residence 1747 Rehberg (Srni), Böhmen search of this place
residence 1766 Sattelberg, Böhmen search of this place
Hochzeit 10. July 1746 Unterreichenstein, Böhmen search of this place

Spouses and Children

Marriage Spouse Children

Rosina WEBER

Notes for this person

Wohnort/Herkunftsort lt. Traueintrag: ex Ebenwies. Kein Vater des honestus sponsus und der honesta sponsa angegeben. Trauzeugen: Sebastian Gerhard und Matthias Plechinger (s. zu diesem meine Gedbas-Datei "Plechinger"), beide von Unterreichenstein. - Er und seine Frau waren freie Personen (liberi). - Gestorben als Familienvater (pater familias) und Ehemann der überlebenden Rosina (maritus Rosinae superstitis). Er starb ohnmächtig (infirmus) und nicht mit den Sakramenten versehen in seinem eigenen Haus, nachdem er in die Kälte und den Schnee hinter das Haus gegangen und plötzlich ohnmächtig zu Boden gesunken war. Sein Alter wird mit 46 Jahren angegeben, was genau auf den 1724 in Waid geborenen Johannes Plechinger zutrifft. Es wird nur ein einziger anderer Johannes Plechinger zwischen 1706 und 1730 in Unterreichenstein getauft, nämlich 1721 Johannes, Sohn des obigen Trauzeugen Matthias Plechinger (der von den Plechingern aus Winterberg abstammte). Falls er nicht von auswärts zugezogen ist, dürfte es sich bei Johannes um diesen im März 1724 in Waid als Sohn des Matthäus Plechinger und seiner Frau Margaretha geborenen Johannes handeln, getauft am 13.3. in Unterreichenstein, Paten Johannes Schröter und Dorothea Schröterin (Aufn. 109). Der Weiler Ebenwies lag zwischen Althütte und Wunderbach, nicht weit weg von Babilon im Nordwesten und Hinterwaid direkt südlich darunter. Unter Vorbehalt daher hier in dieser Datei gleichgesetzt mit dem 1724 geborenen Sohn der Ehe Plechinger/Stubenvoll. Es ist jedoch möglich, daß bei einem der anderen Plechinger-Ehepaare, die damals im Gebiet Rothmoos/Waid lebten, vergessen wurde, die Taufe eines Kindes Johannes ins KB einzutragen (das Unterreichensteiner KB weist Lücken auch bei den Kindern anderer Familien auf, wurde also wohl nicht immer gründlich geführt). Was auch eher dagegen spricht, ist die Tatsache, daß das Ehepaar Plechinger/Stumvoll 1732 noch einen Sohn Johannes taufen ließ. Meist (aber nicht immer) war in diesen Fällen das vorausgehende gleichnamige Kind verstorben. Es gibt zwar keinen Sterbeeintrag für den 1724 geborenen Johannes, doch scheint das Sterberegister noch nachlässiger geführt worden zu sein als das Taufregister. Andererseits lebte die Familie des Matthäus/Matthias Plechinger und seiner Frau Margareta Stumvoll tatsächlich offenbar in Ebenwies, da dies als Wohnort des verstorbenen Vaters Matthias Plechinger bei der Doppelhochzeit 1753 des jüngeren Johannes und seiner Schwester Dorothea angegeben ist; der andere Matthias/Matthäus lebte bei seinem Tod 1743 in Waid. Mit Rothmoos als Wohnort des Ehepaares Plechinger/Stumvoll ist also zumindest in den Jahren vor seinem Tod 1740 tatsächlich Ebenwies gemeint. Daher vorläufig Johannes hier in dieser Datei mit dem 1724 geborenen Sohn dieses Ehepaares gleichgesetzt.

Database

Title Sippl
Description
Böhmerwald (Pfr. Sablat und Umgebung); wird noch ergänzt. Waisenbuch der Herrschaft Winterberg 1656 enthält im vorderen Teil das Waisenbuch von 1650, WB von 1655 im hinteren Teil (ab Aufnahme 58) das WB von 1657.

Uploaded 2019-08-13 16:18:00.0
Submitter user's avatar Heike Neumair
email
Sollte keine E-Mail-Adresse angezeigt werden, so können Sie die Einsenderin oder den Einsender über die Profilseite kontaktieren.
Show all persons of this file

Download

The submitter does not allow the download of this file.

Comments

Views for this person