Johannes KLOSTERMANN

Johannes KLOSTERMANN

Characteristics

Type Value Date Place Sources
Name Johannes KLOSTERMANN
Occupation Mitbürger Bergreichenstein, Böhmen search of this place
Occupation Witwer 1685 Bergreichenstein, Böhmen search of this place

Events

Type Date Place Sources
Hochzeit 1661 Bergreichenstein, Böhmen search of this place
Hochzeit 25. November 1685 Bergreichenstein, Böhmen search of this place

Spouses and Children

Marriage Spouse Children

Ursula
Marriage Spouse Children

Maria FRÖHLICH

Notes for this person

Lt. Traueintrag hiesiger Mitbürger (concivis hujas) von Bergreichenstein. Leider weder Tag noch Monat, Eltern und Trauzeugen angegeben (Aufn. 65). Möglicherweise ein Sohn des älteren Johannes Klostermann von Bergreichenstein, verheiratet mit Margaretha (dieser eventuell identisch mit dem mit einer Katharina verheirateten aus dem ältesten KB)? - Er und seine Frau sind 1664 Paten bei Omerle (Ammerl) in Außergefild, 1665 bei Zelner in Nitzau (Aufn. 30) und Amerl aus dem Wald aus der Herrschaft des Herrn Malovetz (wohl Außergefild gemeint, das zur Herrschaft Großzdikau der Malowetz gehörte) (Aufn. 32). Seine Frau Ursula ist wohl auch die Ursula Klostermanin, die am 24.2.1664 bei Alman Patin ist. Am 3.2.1664 ist bei Amrle in Außergefild Johannes Klostrman, hiesiger Bürger (huias civis) Pate - entweder er oder der ältere Johannes Klostermann in Bergreichenstein. Vermutlich ist er im Unterschied zu dem älteren Johannes Klostermann gemeint im Taufeintrag vom 19.10.1665, wo ein "Junior" Klosterman mit seiner Frau Pate ist bei Koßmair. Auch bei vielen weiteren Taufen Paten. Nach dem Tod seiner Frau ist am 10.11.1684 seine Tochter Ursula zusammen mit ihm Patin; am 3.5.1686 ist dann seine zweite Frau Maria mit ihm Patin bei einem Kind des Jakob Behm (Aufn. 115). - Leider ist das Bergreichensteiner Sterberegister in den 1660er bis 80er Jahren extrem nachlässig geführt. Namen sind die Ausnahmen, meist heißt es nur ein Mann, eine Frau, ein Bauer, ein Kind (am 15.6.1685 mea Mater - des Pfarrers?). So ist z. B. auch am 1.11.1671 ein Kind des Johannes Klostermann aus der Stadt gestorben - welches? Eventuell gar nicht im Taufregister eingetragen? Ebenso am 24.7.1678 (wohl Johann Georg, da das nächste Kind dann im Dezember 1679 geboren wird). Das Jahr 1672 endet im Juni, 1677 im März, 1678 im Oktober, 1681 im September; viele Beerdigungen scheinen mir auch sonst unter den Tisch gefallen zu sein. Dieses schlampige System endet erst mit dem Tod des Pfarrers Lorenz Denkh am 14.5.1686.

Database

Title Außergefild
Description
Außergefild im Böhmerwald

Quellen: Kirchenbücher von Bergreichenstein, Unterreichenstein, Außergefild, z. T. auch umliegende Pfarreien. Grundbücher. Verwendete Abkürzungen: KB = Kirchenbuch, GB = Grundbuch.
Uploaded 2019-05-13 22:24:06.0
Submitter user's avatar Heike Neumair
email
Sollte keine E-Mail-Adresse angezeigt werden, so können Sie die Einsenderin oder den Einsender über die Profilseite kontaktieren.
Show all persons of this file

Download

The submitter does not allow the download of this file.

Comments

user's avatar Date Created: 2019-02-04 17:45 Poster: Peter Schmid
Respekt! Und meine Hochachtung für diese Forschungsarbeit! LG

Views for this person