Daniel ODON

Daniel ODON

Characteristics

Type Value Date Place Sources
Name Daniel ODON
Occupation School

Events

Type Date Place Sources
birth about 1868 Michigan, USA search of this place
census 1880 Cleveland, Cuyahoga, Ohio, USA search of this place
census 1870 Ohio, USA search of this place
death

Sources

1 Volkszählung 1880 der Vereinigten Staaten
Publication: MyHeritage
 Die Volkszählung von 1880 enthält Aufzeichnungen der in den Vereinigten Staaten und ihren Territorien lebenden Familien während der zeeiten Hälfte der Grossen Westwärts Migration. AchtunddreissigStaaten und die Territorien von Arizona, Dakota, Idaho, Montana, New Mexico, Utah, Washington und Wyoming wurden in der Volkszählung von 1880 mitberücksichtigt. Das nicht-organisierte Alaska wurdeebenfalls gezählt, aber die "Indian Territory" (heutiges Oklahoma) wurden nicht für Nicht-Indianer gezählt.Die Bundesvolkszähler wurden gehalten, Informationen jeder Person aufzuzeichnen, welche sich am Zähltag in einem bestimmten Haushalt aufgehalten hat. Der Volkszähler konnte auch an einem späteren Zeitpunkt einen Haushalt befragen, aber die gesammelten Informationen mussten sich Personen beschränken, welche sich am Zähltag in diesem Haushalt aufhielten. Die Basiszähleinheit war das County. Jedes County war in Zählbezirke aufgeteilt, einen für jeden Zähler. Die vervollständigten Formulare wurden an das Commerce Department’s Census Office in Washington, D.C. gesendet.Staatliche Volkszählungen sind normalerweise verlässlich, abhängig vom Wissen des Informanten und der Sorgfalt des Volkszählers. Informationen an den Volkszähler konnte durch jedes Familienmitglied oder durch einen Nachbarn abgegeben werden. Einige Informationen waren nicht richtig oder wurden bewusst gefälscht.
2 Volkszählung 1870 der Vereinigten Staaten
Publication: MyHeritage
 Die Volkszählung von 1870 in den Vereinigten Staaten war die erste Zählung, welche detaillierte Informationen über den Anteil der schwarzen Bevölkerung lieferte, allerdings nur nach dem Höhepunktdes Bürgerkrieges, als die Sklaven ihre Freiheit erlangten. Die geschätzte Bevölkerung aus der Volkszählung von 1870 ist umstritten, da viele glauben, dass die wahre Anzahl Einwohner unterschätzt wurde, speziell in New York und Pennsylvanien.Die Bundesvolkszähler wurden gehalten, Informationen jeder Person aufzuzeichnen, welche sich am Zähltag in einem bestimmten Haushalt aufgehalten hat.Der Volkszähler konnte auch an einem späteren Zeitpunkt einen Haushalt befragen, aber die gesammelten Informationen mussten sich Personen beschränken, welche sich am Zähltag in diesem Haushalt aufhielten. Die Basiszähleinheit war das County. Jedes County war in Zählbezirke aufgeteilt, einen für jeden Zähler. Die vervollständigten Formulare wurden an das Commerce Department’s Census Office in Washington, D.C. gesendet.Staatliche Volkszählungen sind normalerweise verlässlich, abhängig vom Wissen des Informanten und der Sorgfalt des Volkszählers. Informationen an den Volkszähler konnte durch jedes Familienmitglied oder durch einen Nachbarn abgegeben werden. Einige Informationen waren nicht richtig oder wurden bewusst gefälscht.

Database

Title Mertens+Friese
Description
Uploaded 2020-11-30 17:29:59.0
Submitter user's avatar Ekkehard Mertens
email
Sollte keine E-Mail-Adresse angezeigt werden, so können Sie die Einsenderin oder den Einsender über die Profilseite kontaktieren.
Show all persons of this file

Download

The submitter does not allow the download of this file.

Comments

Views for this person